Überspringen
Zurück zur Übersicht

Beethoven - Die Töne höre ich nicht

Wenn ein Komponist nicht mehr hören kann, wie kann er dann Musik kreieren? Ludwig von Beethoven soll trotz seiner Taubheit ab 1817 noch bedeutende Werke komponiert haben. Wie ist das möglich? Diese Frage wird von Dominik Dieterle, Alexander Fieres, Uli Kneisel und Julian Schwarz in einer Kombination aus Vortrag und musikalischer Darstellung erörtert. Musikalisch begleitet werden sie von Nils Hilbert und Maya Fabry (beide Violine), von Nelson Matute (Viola), Leon Werner (Violoncello) und Prof. Michael Polth.

Ort: Dr. Hoch’s Konservatorium
Datum: 6.4.2019
Uhrzeit: Einlass 16.45 Uhr, Beginn 17 Uhr
Preis: 10 €, mit Festival-Bändchen Eintritt frei

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen