Überspringen
Zurück zur Übersicht

Verleihung Frankfurter Musikpreis 2019: Quatuor Ébène

Frankfurter Musikpreis 2019: In diesem Jahr geht der Frankfurter Musikpreis an das Streichquartett Quatuor Ébène. Seit dem Jahr 1982 werden Künstlerpersönlichkeiten für besondere Verdienste um die Musik mit diesem Preis geehrt.

Quatuor Ébène

Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Udo Lindenberg, Peter Gabriel, Keith Emerson oder Marie-Luise Neunecker. Das Kuratorium lobt Quatuor Ébène als herausragendes Ensemble, das durch sein elektrisierendes Spiel, seine Werktreue und Lust an der Improvisation begeistere. Durch die wie selbstverständlich wirkende Öffnung zum Jazz hin sei es den Musikern gelungen, das Streichquartett als Königsklasse der Kammermusik in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken. Zudem engagieren sich die Mitglieder von Quatuor Ébène – das sind Marie Chilemme, Pierre Colombet, Gabriel Le Magadure und Raphaël Merlin – in der Nachwuchsförderung und geben in Meisterklassen ihr Können an die kommenden Musikergenerationen weiter.

Ort: Frankfurter Paulskirche
Datum:
5.4.2019
Uhrzeit:
19 Uhr

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen