Überspringen
Jarreau

Der international erfolgreiche Jazz-, Pop- und Rhythm-and-Blues-Musiker wird in diesem Jahr mit dem Frankfurter Musikpreis geehrt – und spielt darüber hinaus ein ganz besonderes Konzert gemeinsam mit der hr Bigband im Rahmen des Musikmesse Festivals. Jarreau gilt als einer der bedeutendsten Künstler des zeitgenössischen Jazz und hat im Laufe seiner 50-jährigen Karriere mehr als 20 Alben veröffentlicht. Sein Stimme ist wie eine komplette Band: er knarzt so sonor wie eine elektrische Bassgitarre, um sich im nächsten Moment in nasal tönende Höhen zu schrauben wie ein Sopransaxofon oder seine Stimmbänder rhythmisch pulsieren zu lassen wie die Saite einer Berimbau. Der Begriff „Singen“ genügt jedenfalls nicht zur Beschreibung der Vokalakrobatik, mit der Al Jarreau sich jeden Song zu eigen macht. Am 10. April wird der Ausnahmekünstler gemeinsam mit der hr-Bigband im Saal Harmonie des Congress Center Messe Frankfurt ein ganz besonderes Konzert geben. An diesem Abend des Musikmesse Festivals werden unter der Leitung von Jörg Achim Keller etliche Perlen aus Al Jarreaus Repertoire in orchestraler Form auf die Bühne gebracht.

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen