Überspringen
Zurück zur Übersicht

Miami Nights präsentiert: Daniel Deluxe

Daniel Deluxe

Von Videospielen, Horrorfilmen und Anime der 80er und frühen 90er inspiriert, begann der aus Kopenhagen stammende Producer Daniel Alexandrovich, dessen Künstlername Daniel Deluxe lautet, seine Musikkarriere Ende 2013. Sein minimalistischer Style aus hart schlagenden Kicks, dunklen Basslines und einer Prise French Electro, machte Daniel Deluxe zu einem wohlbekannten Charakter des elektronischen Subgenres, das als „Synthwave“ bekannt ist.

In Moskau/Russland geboren, war Daniel schon immer von Weltraumforschung und Science Fiction/Cyberpunk Atmosphären begeistert und verbrachte als Kind viel Zeit im alten sowjetischen Weltraummuseum in Moskau. Bis heute lässt sich Alexandrovich von diesem Lebensabschnitt inspirieren, indem er seine visuellen Erinnerungen in seine Musik einfließen lässt.

Der persönliche Ausdruck seiner Beobachtungen, Erlebnisse, Gefühle und visuellen Interpretation eines eher dunklen Universums ist Teil seiner Künstlerphilosophie. Stark von Bands und Artists wie Lustmord, Burzum, The Prodigy, John Carpenter, Enigma, Justice und Daft Punk inspiriert, strebt Daniel an, seinen Sound zu perfektionieren und damit das Erbe derer anzutreten, die ihn zum Musik machen anregten.

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen