Überspringen
Soen

Für diejenigen, die die bisherige Karriere von SOEN verfolgt haben, ist das Konzept von Reise und Erforschung nicht neu. Das 2012er Album 'COGNITIVE' schlug einen Weg ein, den man als Heavy Progressive Metal bezeichnen konnte. Auf 'TELLURIAN' von 2014 mit seiner Mischung aus forschendem Pink Floyd-artigen Spirit und kraftvollen Parts a la Opeth, zeigten SOEN erstmalig ihre eigenen Stärken und Visionen. Ihr dritter Longplayer 'LYKAIA' ist nun eine Reise in erdigere Regionen der Musik und gleichzeitig ihr kraftvollstes und schlüssigstes kreatives Werk bisher.

Wenn die ersten beiden Alben härtere, technischere, kantigere und vielleicht kopflastigere Werke waren, die eine hohe Aufmerksamkeit verlangten, präsentiert sich LYKAIA wärmer, runder und mit "mehr Fleisch auf den Knochen" und bietet den Hörern dadurch einen weiteren Zugang zu seinen acht Tracks. Die Reise ist nicht weniger dynamisch und führt die Betonung der komplexen Melodien mit erschütternder Kraft fort, geht furchtlos weiter in räumliche Gefilde um diese zu erforschen. LYKAIA verdeutlicht, dass SOEN sich noch nie zuvor so übereinstimmend miteinander und selbstsicher präsentiert hat. Von der getriebenen Dringlichkeit von 'Sectarian' zu den episch-kraftvollen Übergängen von Dunkelheit und Licht in 'Jinn' haben SOEN sich zu einer erschreckend kraftvollen und geschlossenen Einheit entwickelt.

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen