Überspringen

Radio Havanna zeigen, dass eine krachende Party auch eine deftige Portion Politik verträgt. Die Berliner loten auf der Bühne die Sphären aus – zwischen Antifa und Amüsement und Pogo und Pop. Dass sie damit enorm erfolgreich sind, haben sie schon als Support für Die Toten Hosen, Anti-Flag, No Use for a Name und Lagwagon bewiesen. Der aktuelle Song „Utopia“ ist eine Hymne auf die Hoffnung und den Optimismus. „Denn manchmal müssen die Dinge erst schlimm sein, damit sie besser werden können. Diesen Optimismus wollen und sollten wir auch dann nicht verlieren, wenn wir bis zum Hals im Wasser stecken“, schreiben Radio Havanna auf Facebook. Frei nach dem Motto „Wir atmen Zukunft, wir trinken Hoffnung auf den Brand“, werden sie pünktlich zum Musikmesse Festival das Nachtleben abreissen.

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen