Überspringen

Das junge Kölner Quartett mit kompromissloser Haltung lässt Weiß zu Schwarz werden, hebt in höchste Höhen oder zerstört einfach jegliche harmonische Gefühlslage. Schrille, verzerrte Gitarrensounds treffen auf ein kreischendes Saxophon und schmetternde Becken. Von melancholischen Klängen bis hin zur absoluten Eskalation treibt die Band ihre Musik und nimmt den Zuhörer mit auf eine emotionale Reise. Fabian Dudek (Saxophon), Jan Philipp (Schlagzeug), Rafael Krohn (Gitarre) und David Helm (Bass) zeigen, wie man Power-Play ohne Klischees abliefert. Dafür aber mit dem Mut, Stilelemente aus verschiedensten Ecken des Jazz zu verbinden und mit Progressive-Rock-Anleihen aufzuladen. Zuhören ist die Ehrlichkeit des Aufpralls vom Schönen auf das Schlechte!

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen